Jim Brandenburg: A Pristine Vision

Hingehen! Das lohnt sich, denn es ist weltweit die erste Retrospektive seiner Fotografien. Jim Brandenburg ist ein genialer Naturfotograf. Das bekannteste Foto von ihm dürfte der Wolf hinterm Baum sein.

Die von dem amerikanischen Kurator Todd Brandow und den Co-Kuratoren Dr. Holger Rüdel DGPh (Direktor des Stadtmuseums Schleswig) und Rainer Danne DGPh (Direktor der Städtischen Galerie Iserlohn) zusammengestellte Ausstellung „Jim Brandenburg: A Pristine Vision” zeigt etwa 100 Arbeiten aus allen Schaffensperioden, darunter auch viele Großformate: Wolfsbilder, Bilder aus Minnesota und anderen Regionen der USA, vergessene Seen und Wälder in Europa, Afrika und Asien. Sie ist vom 19. Juni bis 30. Oktober 2011 zuerst im Stadtmuseum Schleswig und von November 2011 bis Februar 2012 in der Städtischen Galerie Iserlohn zu sehen.

via Jim Brandenburg: A Pristine Vision

Mehr Infos über Jim Brandenburg:
Der Wolf hinterm Baum (BW61 Brother Wolf Limited Edition) und viele andere wundervolle Fotografien finden sich in der Galerie auf seiner Website  jimbrandenburg.com
Sein Blog ist unter http://jimbrandenburg.blogspot.com zu lesen.

18 Mai 2011
Geschrieben von Claudia Troßmann am 18. Mai 2011 in FotoNotizen und verschlagwortet mit , , , , , , .
Permalink zu diesem Beitrag. RSS-Feed für alle Kommentare. Kommentieren Sie oder hinterlassen Sie einen Trackback.

Schreiben Sie mir Ihre Meinung

Ihre E-Mail wird weder veröffentlicht noch weitergegeben. Benötigte Angaben sind mit einem * markiert.

*
*

Sie können folgende HTML Tags und Attribute nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>